Allgemeine News und Meldungen rund um Elektromobilität, Fahrzeuge & Co.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachte erst ...huch ein Golf 1 ^^

      ""

      Der mit dem -Clubman Cooper S- unterwegs ist.
      Auslieferung 03.11.2016 um 1745 erfolgt.

      Der ab und zu mit dem -F56 JCW- der Ehefrau unterwegs ist (wenn sie nicht gerade damit Spass hat)
      Auslieferung 01.03.2018 um 10:45 erfolgt.

    • skoda-portal.de/index.php/2018…en-naechsten-zwei-jahren/

      die news hätte ich schon fast wieder vergessen: wenn der citigo-e mal auf den markt kommt (2019) wird es spannend, ich hoff von denen werden dann mehr als 100stück/tag gebaut. dann erkennt man auch langsam in welche richtung sich die preise entwickeln werden :)

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • Und wieder geht der Wahnsinn los....
      Bisher hieß es: "Nur 4,3L Verbrauch", und jetzt steht halt "Bis zu 300km".
      Dem sollten sie gleich mal einen Riegel vorschieben, denn solche Phantasiezahlen sind sicher genauso weit hergeholt wie bisher die Verbrauchsangaben!

      Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

    • dont panic, solang keine kWh bekannt sind ist sowieso alles spekulation, bei 33kWh wiederum sind bis zu 300km realistisch.
      wenn man allerdings grundsätzlich eine abneigung gegen e-autos hat, dann hilft auch eine halbwegs vernünftige wltp angabe nicht. nefz ist und bleibt schrott, egal welcher motor drin steckt :D

      elektrisch verhält sich nicht anders wie verbrenner auch, wer voll auf das pedal tritt - oh wunder - hat mehr verbrauch. jahresschnitt 15kWh/100km empfinde ich als sinvoll, andere gehen evtl von 10 oder 25 aus. muss jeder für sich entscheiden, wie beim sprit auch. wer gern drauf tritt, soll sich nur nicht über den hohen verbrauch beschweren ;)

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von miniGT ()

    • miniGT schrieb:


      elektrisch verhält sich nicht anders wie verbrenner auch, wer voll auf das pedal tritt - oh wunder - hat mehr verbrauch. jahresschnitt 15kWh/100km empfinde ich als sinvoll, andere gehen evtl von 10 oder 25 aus. muss jeder für sich entscheiden, wie beim sprit auch. wer gern drauf tritt, soll sich nur nicht über den hohen verbrauch beschweren ;)
      Das eine ist der „Gasfuß“, das andere die üblichen Verbraucher. Wenn ich ständig mit Klimaanlage bzw. Heizung fahre (möglichst auf voller Pulle), dann macht sich das deutlich bemerkbar, zumindest bei meinem SE. Wenn ich mal einfach mit offenen Fenster bei den Temperaturen fahre und nicht mit Klimaanlage, dann bringt das ca. 20% mehr Reichweite oder anders gesagt, der Verbrauch singt entsprechend. :)

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • Spedi schrieb:

      Geselle schrieb:

      der Verbrauch singt entsprechend. :)
      Hoffentlich keine Schlager :D
      <span style="-webkit-tap-highlight-color: rgba(0, 0, 0, 0);">Ich habe die Rockvariante eingestellt :0016:
      <span style="-webkit-tap-highlight-color: rgba(0, 0, 0, 0);">

      Meine Kinder zählen auf den Urlaubsfahrten seit Jahren die Minis auf den Straßen :dancing:3906:
      Eigentlich wollte meine Frau einen Mini - jetzt bin ich angefixt :thumbsup:

    • zu kleiner akku, zu großer verbrauch... strom schnell alle. nonews. das ist schlicht der kompromiss den man mit einem hybrid eingeht.
      das ist wie: zu schnell gefahren, tank zu klein, musste öfter tanken.
      ja mir ist auch klar, dass viele mehr erwarten und das wird auch kommen, aber gerade gibts das eben noch nicht. ab da drehen wir uns im kreis: die skoda news stimmt mich leicht optimistisch und könnte eine neue preiskategorie festlegen: 250km für <20k. alles andere wird noch etwas dauern. meine zoe ist geplant bis 2021, dann hoffe ich gibt es einen mini mit 60kWh aka 400km und 130+x ps für mich für <30k. aber alles nur spekulation :)
      hoffentlich sinkt der preis... auf singen lege ich nicht soviel wert :0016:

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • Neu

      Wenn die Hersteller die Auto´s so bauen können das sie damit Geld verdienen wie aktuell verdient wird , werden auch die preise sich dahin gehend anpassen, solange wird es ein Zusatz Geschäftsein das mehr oder weniger politisiert wird. Die einen feiern ihre Technik die anderen heulen wegen der Reichweiten und kosten.

      MINI Cooper R50 05-07,MINI ONE R56 07-08, MINI Cooper S R56 08-15, MINI JCW R56 15-....

    • Neu

      ... und gerade noch einen sehr interessanten Beitrag über die Förderung der benötigten Rohstoffe Kobalt und Lithium gehört!

      2/3 der weltweiten Vorkommen von Kobald liegen in der Demokratischen Republik Kongo und werden dort auf nicht gerade umweltverträgliche Weise gefördert. Arbeitnehmerrechte gibt es dort quasi nicht und Gesundheitsschutz ist gleich 0...

      Ähnlich schaut es mit der Förderung von Lithium-Carbonat in Chile und China aus...

      Ok, wenn unsere Stromer dann auf der Straße sind, kommt der deutsche Energiemix - aktuell 45 % aus Kohle ...

      Eigentlich geht’s in Richtung Kohle-Mobilität, denn um 20 Millionen PKW in Deutschland mit Strom versorgen zu können, müsste der Anteil auf 54 % Kohlestrom steigen - diese kommt übrigens hauptsächlich aus australischem Tagebau, wo nördlich von Perth Steinkohle wie hierzulande Braunkohle gefördert wird... nur sind die Gruben teilweise so groß wie ganz Bayern...

      Dateien
    • Neu

      ist ja schön und gut dass alles nicht das ist wie man es gerne hätte, aber ich hab noch nie jemanden gehört der sich darüber beschwert hat zu welchen bedingungen autos überhaupt produziert wurden. als wäre da immer alles gold was glänzt. genauso wie jeder der einen beziner/diesel fährt auch automatisch daran schuld ist dass schweröl entsteht und verwertet wird, was als besonders umweltfreundlich zählt :D

      hier hatte ich eigentlich einen langen text geschrieben, aber ehrlich gesagt bin ich zu müde um im elektro-thread laufend gegen postings gegen den elektro-thread zu argumentieren.
      die zukunft wird zeigen was/wer "gewinnt". in der innenstadt hoffentlich die fußgänger und radfahrer.

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • Neu

      @miniGT

      in allen Diskussion soll und muss man doch beide Seiten betrachten (dürfen)

      Du nennst es Elektro-Thread, aber der Thread heißt doch „Allgemeine-News-und-Meldungen-rund-um-Elektromobilen“

      Dazu gehören für mich auch die nicht so schönen Seiten der e-Mobilität

      Selber fahren wir ja auch bereits seit einigen Jahren den Tesla Model S und ich finde es eine faszinierende Technik, bin mir aber auch der Kehrseite bewusst...

      Fröhlich weiter :thumbup:
    • Neu

      einseitige news über knappe rohstoffe sind keine news. bitte solche nachrichten gleichmäßig aufs forum verteilen, je nach antriebsart 8)
      ein paar stichworte falls wer damit beginnen will: aluminium, gießerei, schweröl
      viel spaß :D

      und hier dann bitte wieder news zur emobilität :thumbup:

      seit 12.08.17 elektrisch unterwegs, klick
      bis voraussichtlich 02/20 ohne Mini

    • ANZEIGE