Welche Ladekarten nutzt Ihr? EnBW mobility+ ADAC e-Charge Maingau oder?

  • Hallo, kurze und einfache Frage, mit hoffentlich vielen langen Antworten :)


    Welche Ladekarten nutzt ihr und wie sind Eure Erfahrungen?


    Danke.

  • Ich habe die "Einfach Strom Laden"-Karte von Maingau Energie. Fand ich für mich sehr gut geeignet, da ich ohnehin fast nur zuhause lade und die Karte keine Grundgebühr kostet, einen einheitlichen (und m.M.n. fairen) Ladepreis von 35 ct/kWh hat und an wirklich vielen Ladesäulen funktioniert. Anfangs war ich etwas irritiert, da sich die Säule nicht mit der Karte aktivieren lies, aber über die App ging es problemlos. Seither habe ich es nie wieder mit der Karte probiert, sondern bin immer gleich über die App gegangen. Finde ich viel bequemer und man sieht immer gleich wie lange und viel er schon geladen hat. Das einzige was man beachten sollte: es gibt einen Standzeitzuschlag, dann kostet es ab 240 Minuten AC bzw. 60 Minuten DC 10 ct/Minute. Was ich aber auch voll ok finde, denn das blockiert die Säule immerhin für andere Nutzer.


    Als "Backup" habe ich dann noch den normalen ENBW Mobility+ Tarif, da ich kein ADAC-Mitglied bin und sich die monatlichen Kosten für den Viellader-Tarif nicht lohnen. Benutzt habe ich die bisher allerdings noch nicht, da ich mit Maingau alles abdecken konnte.

  • Ich nutze hauptsächlich die Karte meiner lokalen Stadtwerke da diese im Stadtgebiet kostenlos laden ermöglicht


    Unterwegs auch Auch Maingau und ENBW Mobility+ Tarif (ADAC Mitglied)


    Als Backup noch dabei GetCharge (gibts nicht mehr für Neukunden), EINS, TNM und Chargepoint


    In Verbindung mit Maingau ESL nutze ich noch &Charge, da kann man sich beim Einkaufen Freikilometer erarbeiten ähnlich wie bei Payback


    https://and-charge.com/#/invite-friends?code=TAGLVD (Achtung REF - Link)

  • In Verbindung mit Maingau ESL nutze ich noch &Charge, da kann man sich beim Einkaufen Freikilometer erarbeiten ähnlich wie bei Payback
    https://and-charge.com/#/invite-friends?code=TAGLVD (Achtung REF - Link)

    Sehr interessant, hatte ich bislang noch nie was davon gehört. Wie funktioniert das mit ESL? Hat man da in seinem Kundenkonto dann quasi ein Guthaben, dass dann bei einer Ladung verrechnet wird?

  • Man sammelt km bei &charge, ein km ist bei ESL 0,08ct wert. Ich habe aktuell 211km Guthaben bei &charge gesammelt was einen Wert von 16,88€ bei ESL entspricht.
    Wenn ich den nächsten Ladevorgang bei ESL starte und er unter 16,88€ bleibt wird das vom Kilometerguthaben abgezogen


    Beide dienste müssen natürlich davon wissen, die Verknüpfung ist aber recht easy

  • Danke für die Erklärung :)
    16,88 € - das loht sich doch, wenn man sowieso bei einem der Partnershops einkauft, warum das nicht noch mitnehmen :thumbup:
    Das war ich, habe mich mal angemeldet und probiere es auch mal aus. Von dir kommt der Tipp schließlich, dann kann ich auch den Ref-Link nehmen, macht für mich keinen Unterschied und so bekommst du noch was ab ;)

  • Wie sieht es mit den Ladekarten im Ausland aus?
    Ist das dann so Roaming-mäßig wie beim Handy? :D

    Ich muss nichts kompensieren. Ich fahre einen MINI.

  • Wie sieht es mit den Ladekarten im Ausland aus?
    Ist das dann so Roaming-mäßig wie beim Handy? :D

    Ja, aber da gibt es auch Unterschiede ... ich finde dazu diesen Beitrag ganz gut
    https://generationstrom.com/20…vs-newmotion-preis-check/


    ... es ist aber auch länder-spezifisch, da muss man sich gut kundig machen


  • Maingau geht auch an Ionity mit 35ct pro kWh

  • Nein, max. als Notkarte. Maingau ist günstiger ...
    Wenn Du ADAC-Mitglied bist, dann würde ich Dir noch ENBW empfehlen ... andernfalls ist Eins klar besser —> anbei nochmal die Empfehlung gen https://emobly.com/de/laden/de…karten-kompass-juli-2020/