MINI Cooper SE Projekt Max E Speeed

  • ….kann ich bestätigen, habe vorhin mal auf die Schnelle die App https://apps.apple.com/de/app/gps-race-timer/id1340496243

    ausprobiert, da sind auch 0-100km/h Zeiten von 6,3s bis 7,0s und 80-120km/h sogar von 4,0s bis 4,4s bei rumgekommen!


    Auch wenn man jetzt noch die wahrscheinliche „Ungenauigkeit“ der App bedenkt, sind das echt schicke Werte!


    Das fetzt!!

    Mini Cooper SE, Classic Trim, British Racing Green IV, schwarzes Dach, schwarze Spiegel, Roulette Spoke 2Tone, Connected Navigation Plus, Komfort Plus, Fahrassistenz Plus, adaptive LED's, H/K, Dachhimmel anthrazit, Piano Gloss Black Exterieur, Gewindefahrwerk vom Maxituner
    Bestellt: 17.08.2020

    gebaut: 07.05.2021:2520:

    Auslieferung: 04.06.2021

    HeStoPix's MINI Cooper SE LCI2 in British Racing Green

    Einmal editiert, zuletzt von HeStoPix ()

  • Moin,

    Ich habe mir jetzt einen Cooper SE bestellt. Geliefert wird er im Mai 2022. Wie sieht es mit dem Programm aus? Was mich auf der Probefahrt total genervt hat, Bei der antritt 0-50. Durch den Elektromotor wäre so viel mehr möglich kann man das aus programmieren? Die Höchstgeschwindigkeit stört mich gar nicht mal so sehr, wäre aber natürlich schön wenn es ein bisschen mehr wäre.


    Oder war das Programm bereits eingestampft?

  • Ich find's krass, dass hier keiner darauf eingeht, dass der Mini bei der Eingangsmessung einfach mal 20% mehr Leistung hatte. Keine Ahnung, ob diese Abweichung bei Elektro normal ist aber über 200PS bei angegebenen 184 find ich schon enorm.


    Beschleunigungsmessungen mit dem Handy sind leider komplett unbrauchbar. Das Handy-GPS hat üblicherweise nur eine Updatefrequenz von 1Hz, d.h. jede Nachkommastelle ist schon errechnet.

    Mittelteure Geräte haben eine Frequenz von 10-30 Hz. Die sind schon besser, haben aber immernoch mit der Ungenauigkeit von GPS im allgemeinen zu kämpfen (Endverbraucher bekommen nur eine Genauigkeit von etwa 3m)

    Die teuren Geräte arbeiten über den Dopplereffekt und werten nicht das Signal an sich aus sondern die Frequenzverschiebung durch die Relativbewegung zueinander. Das ist sehr genau aber benötigt ziemlich teure Technik und aufwändige Software